Hörspiele

Samstag 14:00 Uhr Ö1

Ö1 Hörspiel

Ö1 Schwerpunkt "Hören" "Laute Nächte". Von Thomas Arzt. Mit Marie-Luise Stockinger (Anna), Felix Kammerer (Martin), Sarah Viktoria Frick (Kathi) und Nikolaus Barton (Erik). Musik: Hearts Hearts. Ton: Anna Kuncio. Regie: Andreas Jungwirth (ORF 2020) Eine junge Frau und ein junger Mann, nachts, beim Tanzen. Das ist die Geschichte. So einfach. "Laute Nächte" erzählt von Anna und Martin, die einander in einem Club begegnen. Aber es ist nicht die laute Musik, warum sie nicht miteinander sprechen können. Anna ist gehörlos. Das kann Martin ihr nicht ansehen und versteht Annas Verhalten als Ablehnung. Anna hat Erfahrung, was passiert, wenn ihr Gegenüber davon erfährt. Schließlich gilt sie auch im 21. Jahrhundert als behindert. Zurückweisung, Verständnis, Mitleid - das alles kennt sie, das alles will sie nicht wieder und wieder erleben. Aber Martin bedeutet ihr etwas und so offenbart sie sich ihm mit den ihr zur Verfügung stehenden Mitteln: Ich kann dich nicht hören. Was bitte soll das Problem sein, denkt Martin. Wann sehen wir uns wieder?, liest Anna von seinen Lippen. "Laute Nächte" ist die Geschichte zweier Liebender ...

Samstag 15:05 Uhr Bayern 2

Hörspiel

Transit Von Anna Seghers Mit Heidy Forster, Peter Lieck, Christoph Lindert und anderen Bearbeitung: Bernhard Pfletschinger Regie: Wolf Euba BR/RIAS/NDR 1983 Im noch unbesetzten Südfrankreich sammeln sich 1940 die vor Hitler geflohenen Antifaschisten, Nazigegner und Juden. Marschall Pétains Gendarmen konzentrieren die Flüchtlinge in Internierungslagern und liefern sie der Gestapo aus, wenn sie kein Visum vorweisen können, das sie zur Einreise in ein sicheres Land berechtigt. In "Transit" durchleben zwei Deutsche in Marseille die Schrecken jener Jahre. "Transit" gehört zu den Klassikern der Exilliteratur. Der Roman trägt autobiographische Züge, auch Anna Seghers Emigrationsweg führte über Marseille, hier begann sie mit den Aufzeichnungen. Erneute Aufmerksamkeit erfuhr "Transit" 2018 durch Christian Petzolds gleichnamigen deutsch-französischen Spielfilm, der sich an Seghers Roman orientiert, das Geschehen um die zwei Flüchtlinge allerdings in die Gegenwart verlegt. Anna Seghers, eigentlich Netty Reiling (1900-1983), Schriftstellerin. 1928 Mitgliedschaft in der KPD. 1933 Verhaftung und Emigration über die Schweiz nach Frankreich, 1941 Flucht nach Mexiko, 1947 Rückkehr nach Ost-Berlin. Zahlreiche Auszeichnungen, unter anderen Kleist-Preis (1928), Büchner-Preis (1947). Werke unter anderen "Aufstand der Fischer von St. Barbara" (1928), "Die Gefährten" (1932), "Das siebte Kreuz" (1942). Hörspiele unter anderen "Der Prozeß der Jeanne d" Arc zu Rouen 1431" (Rundfunk der DDR 1950, NDR 1958, DRS 1987).

Samstag 17:04 Uhr WDR5

Krimi am Samstag

Publikumswunsch: Ein toter Hahn wird selten fett (1/2) Zweiteiliges Kriminalhörspiel Von Jutta Motz Gefährliches Erbe eines Ehemannes Ruth: Susanne Uhlen Almuth: Nina Hoger Marlene: Angelika Bartsch Hertha: Gisela Zülch Klaus: René Heinersdorff Borell: Hermann Lause Portier / Telefonstimme: Karlheinz Tafel Stöckli: Siegfried Kernen Sophie: Elisabeth Volkmann Billroth: Jürg Löw Meinrad: Charles Wirths Regie: Annette Kurth Produktion: WDR 2000

Samstag 19:04 Uhr WDR3

WDR 3 Hörspiel

Publikumswunsch: Ein toter Hahn wird selten fett (2/2) Zweiteiliges Kriminalhörspiel Von Jutta Motz Gefährliches Erbe eines Ehemannes Ruth: Susanne Uhlen Almuth: Nina Hoger Marlene: Angelika Bartsch Hertha: Gisela Zülch Klaus: René Heinersdorff Borell: Hermann Lause Portier / Telefonstimme: Karlheinz Tafel Stöckli: Siegfried Kernen Sophie: Elisabeth Volkmann Billroth: Jürg Löw Meinrad: Charles Wirths Regie: Annette Kurth Produktion: WDR 2000 Wiederholung: WDR 5 So 17.04 Uhr

Samstag 19:04 Uhr WDR5

WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder

Pandora und der phänomenale Mr. Philby (2/2) Von Sabine Ludwig Regie: Annette Kurth Wiederholung: So 14.04 Uhr

Samstag 20:00 Uhr Alex Berlin

Tinnitus

Hörspielexpertin Natalie Gorris wirft Blicke hinter die Kulissen, interviewt Hörspieler und stellt ihre Werke vor - Blicke über den Tellerrand inklusive.

Samstag 20:00 Uhr SRF 2 Kultur

Hörspiel

«Zauderwut» von Bettie I. Alfred Lissy zaudert. Und macht damit ihrem Mann, aber vor allem sich selbst, das Leben nicht unbedingt einfacher. Bettie I. Alfreds neuestes Hörspiel besticht durch sepiagefärbte Atmosphäre und zu Tränen rührende Komik.

Samstag 21:05 Uhr NDR Info

Das Kriminalhörspiel

Der V-Komplex (1/4) Von Dorian Steinhoff und Tilman Strasser Musik: Sommerplatte Regie: Matthias Kapohl Mit Ricarda Seifried, Eric Klotzsch, Uwe Preuss, Pit Bukowski, Dennis Merzbach, Nelly Politt, Justus Maier, Enno Hesse u.v.m. NDR 2020 / Ursendung Sie tragen schicke Frisuren, hören Elektro, trinken Frappuccino statt Dosenbier - und trotzdem sind "Die Befreiten" eine rechtsextreme Organisation. Glaubt zumindest Sarah Krell: Die junge Verfassungsschutz-Mitarbeiterin will die Gruppe infiltrieren und so die "Neue Rechte" in ihrer verstaubten Behörde endlich zur Priorität machen. Verkabelt trickst sich die Agentin unter dem Decknamen "Katja Kolbe" bis in die Führungsetage der Nachwuchs-Nazis und findet in Lukas Wächter, dem Anführer der Sektion Hannover, einen Fürsprecher, der an ihr nicht nur als politische Freundin interessiert ist. Bald muss sich Sarah entscheiden, welche Opfer sie für ihre Überzeugung bringt. Dies sind ihre Aufnahmen... Auch als achtteilige Serie zum Download. Weitere Informationen unter ndr.de/radiokunst. 21:30 - 21:35 Uhr Nachrichten

Freitag Sonntag